Sonderpreis Grüner Handel für „GREEN IT Das Systemhaus“

Green IT gewinnt mit Projekt am Dortmunder Flughafen

 

Am Sonntag (29. Mai 2016) wurden die GreenTec Awards, Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis, in München verliehen. Die Green IT Das Systemhaus GmbH erhielt den Sonderpreis „Grüner Handel" für ein Projekt am Dortmunder Flughafen.

Das Video dazu finden Sie hier.

Für diese Auszeichnung konnten sich IT-Fachhändler gemeinsam mit ihren Kunden bewerben. Die Green IT Das Systemhaus GmbH setzte sich gegen die anderen Unternehmen mit ihrem bemerkenswerten Projekt am Dortmunder Flughafen durch:

Durch Digitalisierung und Optimierung der gesamten IT-Landschaft ist es gelungen, das Druckvolumen am Dortmunder Flughafen um 30 Prozent zu reduzieren. Ziel des Projektes war es, die Arbeitsabläufe am Dortmunder Flughafen nicht nur ökonomischer, sondern nachhaltiger und energieeffizienter zu gestalten. Ressourcenschonendes Wirtschaften und die Reduzierung der Emissionen sind in der Unternehmensstrategie des Dortmund Airport fest verankert.   

„Wir sind stolz, dass wir im Rahmen dieses Projektes zudem die Co2-Emissionen um 60 Prozent reduzieren konnten. Und wir finden es überragend, dass der Flughafen dieses Projekt nicht nur auf ökonomische Faktoren ausgerichtet hat, sondern die Themen Energieeffizienz und Einsparung von Co2-Emissonen extrem wichtige Bestandteile waren“, so Thomas Lesser, Geschäftsführer bei der Green IT.

„Der Dortmund Airport trägt eine hohe gesellschaftliche Verantwortung. Uns ist es ein großes Anliegen, den Ressourcenverbrauch so gering wie möglich zu halten. Wir freuen uns, dass wir mit der Green IT Das Systemhaus GmbH direkt in Dortmund einen Partner gefunden haben, mit dem wir einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprogramms leisten können“,  ergänzt Udo Mager, Geschäftsführer des Dortmund Airport.

Für die Green IT ist diese Auszeichnung nicht nur ein großartiger Erfolg, sondern gleichzeitig ein Ansporn, ihre Kunden auch in Zukunft mit energieeffizienten, umweltschonenden IT-Konzepten zu begeistern.

 

 

Green IT unter den TOP 10 bei den GreenTec Awards

Green IT und WILO SE haben es in die TOP 10 in der Kategorie Green Office by KYOCERA der GreenTec Awards 2016 geschafft, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis!

Green IT beim Ausbildungspreis der Dortmunder Wirtschaft ausgezeichnet

Zweiter Platz in der Kategorie 21-100 Beschäftigte

Die Auszeichnung prämiert die Qualität der Ausbildung, mit der lokale Unternehmen dem Nachwuchs einen chancenreichen Start ins Berufsleben ermöglichen. Timo Kotulla, der die Green IT auf der Bühne vertreten hat, antwortete auf die Frage der Moderatorin Evelyn Knüfermann, was das besondere an der Arbeitsatmosphäre bei Green IT sei, folgendes: "Wir sind eine große Gemeinschaft an Freunden, die sich gegenseitig unterstützen. Wir haben zusammen einfach Spaß an der Arbeit, und das ist das allerwichtigste." Die feierliche Preisverleihung fand gestern (30.09.2015) im Haus der Signal Iduna statt. Die Bewertung der Jury, "Die Familienunternehmer - ASU", "Die jungen Unternehmer - BJU", die Unternehmerverbände für Dortmund und Umgebung, sowie der Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland, unterstützt durch die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, die Handwerkskammer Dortmund und der Agentur für Arbeit, erfolgte anhand der Kriterien Ausbildungsquote, Ausbildungsergebnisse, Kontinuität der Ausbildung, Innovationsgrad, Qualität der Ausbildung und Ausbildungsengagement.

Green IT als Top Arbeitgeber ausgezeichnet

Renommierte „Top Job“-Auszeichnung/ Preisübergabe durch Wolfgang Clement in Essen

Die Green IT Das Systemhaus GmbH verfügt über außergewöhnliche Arbeitgeberqualitäten. Hierfür erhielt das Unternehmen das anerkannte „Top Job“-Siegel aus den Händen von Wolfgang Clement. Der „Top Job“-Mentor ehrte die Firma auf dem Deutschen Mittelstands-Summit am 26. Juni 2015 in Essen für ihre Leistungen. Für Green IT ist es die erste Auszeichnung als Top-Arbeitgeber. Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragten zuvor die Mitarbeiter und die Personalleiter des Unternehmens. Entscheidend für die Vergabe des Siegels sind insbesondere drei Faktoren: die Zufriedenheit der Belegschaft mit ihrem Arbeitsumfeld, ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten und die Qualität der Führung. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Wir sind GründerChampion 2014

Die Green IT hat den KfW Award GründerChampions 2014 im Bundesland NRW gewonnen.

Die Preisverleihung fand am 16. Oktober im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt.

Thomas Lesser, Jan Schriewer und André Dohm gründeten in Dortmund, in einem der größten Technologiezentren Europas, im Dezember 2012 die Green IT Das Systemhaus GmbH. In der Branche gab es bis dato kein Unternehmen, in dem mit dem Einsatz energieeffizienter Hardware und deren energieeffizienter Nutzung direkt signifikante Kosteneinsparungen erzielt werden konnten - und das bei gleichzeitiger Optimierung der Prozesse.

Jan Schriewer: „Wir freuen uns wahnsinnig und sind stolz auf diese Auszeichnung! Alles beginnt mit einer Idee. Um diese Idee umzusetzen, braucht man die richtigen Leute, mit der richtigen Einstellung, Herz und Leidenschaft. Doch die beste Idee ist nutzlos, wenn es in der Zukunft keinen Markt dafür gibt. Wir machen uns Gedanken über die Zukunft, sie hat unsere Idee geprägt. Deswegen sind wir Green IT, das erste Systemhaus, das Ökonomie und Ökologie miteinander verbindet. Gleichzeitig ist all dies sinnlos, wenn wir keine Gewinne erwirtschaften. Das allerwichtigste für uns und alle Unternehmen auf der Welt ist es, profitabel zu sein. Das ist unsere höchste soziale Verantwortung, das hat schon Milton Friedman, Nobelpreisträger 1976, gesagt.

Dies gilt damals wie heute, eine Idee ist nur so gut wie Ihre Umsetzung. Dieser Erfolg treibt uns an.“ Hier geht's zur Pressemitteilung in den Ruhr Nachrichten!

Wir sind Preisträger des Wettbewerbs "NRW-Wirtschaft im Wandel"

Die Green IT Das Systemhaus GmbH gehört zu den 20 Preisträgern des Wettbewerbs „NRW-Wirtschaft im Wandel“.

Die feierliche Prämierung fand am 27. Februar im Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen statt. 

Green IT steht für den erfolgreichen Transformationsprozess der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft und hat beim Wettbewerbs „NRW-Wirtschaft im Wandel“ überzeugt. Die Jury mit Vertretern der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, der Rheinischen Post Mediengruppe sowie der Deutschen Bank wählte die Unternehmen aus, die mit Innovationskraft und mutigen Ideen den digitalen Wandel prägen.

Green IT überzeugte mit dem Konzept, Ökonomie und Ökologie miteinander zu verbinden. Durch den intelligenten Einsatz von IT können Unternehmen Ressourcen schonen und Kosten sparen.

„Bei der IT Ausstattung in Unternehmen gibt es noch viel zu viele Kostenfresser“, so Andreas Heiermann, Generalbevollmächtigter bei Green IT.